Winterurlaub auf der Hölbinger Alm

Ihr Winterurlaub in den bestens ausgestatteten Ferienwohnungen der Hölbinger Alm hat einiges zu bieten: Natur, herrliche Winterlandschaften, erholsame Thermen und ein buntes Programm an Freizeitaktivitäten warten auf Ihren Besuch!

Durch die zentrale Lage erreichen Sie in Ihrem Winterurlaub alle Schätze der Region bequem von Ihrer bestens ausgestatteten Ferienwohnung innerhalb weniger Minuten. Rund um die Hölbinger Alm warten zahlreiche spannende Ausflüge und Winter-Aktivitäten für Groß und Klein auf Ihren Besuch. Kultur- und Stadtbegeisterte erreichen die Mozartstadt Salzburg in einer 20-minütigen Fahrt mit dem Auto.

Ihr Winter auf der Hölbinger Alm:

Thermen & Wellness Von unseren Ferienwohnungen Hölbinger Alm aus befinden sich in erreichbarer Nähe von höchstens 30 Minuten mehrere Thermen & Wellnesseinrichtungen.

Nationalpark Berchtesgaden Hohe Berge, tiefe Täler und klare Gebirgsflüsse sind charakteristisch für das 210 km² große Schutzgebiet direkt an der Grenze zu Österreich.

Ausflugsziele Wir haben für Sie einige besonders schöne Ausflugsziele in der Region zusammengestellt.

Sie sehen, unsere Ferienwohnungen auf der Hölbinger Alm haben im Winter einiges zu bieten. Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage oder Buchen Sie Ihre Wunsch-Ferienwohnung direkt Online.

Sommerurlaub auf der Hölbinger Alm

Genießen Sie Ihren Sommerurlaub in den bestens ausgestatteten Ferienwohnungen der Hölbinger Alm und erleben Sie den Zauber der Natur der Berchtesgadener Alpen.

Im Sommer ist die Hölbinger Alm mit ihren 12 hervorragenden Ferienwohnungen eine besonders beliebte Unterkunft. Sie erreichen innerhalb weniger Minuten alle Schätze der Region und genießen gleichzeitig den Charme der gemütlichen Ortschaft Anger. Rund um unser Haus warten zahlreiche spannende Ausflüge und Aktivitäten für Groß und Klein auf Ihren Besuch. Kultur- und Stadtbegeisterte erreichen die Mozartstadt Salzburg in einer 20-minütigen Fahrt mit dem Auto.

Ihr Sommer auf der Hölbinger Alm:

Nationalpark Berchtesgaden Hohe Berge, tiefe Täler und klare Gebirgsflüsse sind charakteristisch für das 210 km² große Schutzgebiet direkt an der Grenze zu Österreich.

Unsere Seen Rund um die Hölbinger Alm und in erreichbarer Nähe gibt es eine ganze Menge zauberhafter (Bade-) Seen zu entdecken.

Ausflugsziele Wir haben für Sie einige besonders schöne Ausflugsziele in der Region zusammengestellt.

Bergbahnen Genießen Sie die Natur und schnuppern Sie Bergluft auf einem der zahlreichen Gipfel der Umgebung.

Sie sehen, unsere Ferienwohnungen auf der Hölbinger Alm haben im Sommer einiges zu bieten. Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage oder Buchen Sie Ihre Wunsch-Ferienwohnung direkt Online.

Region

Entdecken Sie die Natur des Berchtesgadener Landes und lassen Sie sich von den Schätzen der Region rund um die Hölbinger Alm verzaubern.

Zentral im Herzen des Berchtesgadener Landes gelegen, bietet Ihnen Ihre Ferienwohnung in der Hölbinger Alm alle Möglichkeiten die kulturellen und landschaftlichen Highlights in der Region in wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen. Erleben Sie Stadt, Kultur und zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten und genießen Sie gleichzeitig die Vorzüge der beschaulichen Gemeinde Anger. Wir haben für Sie die wichtigsten Informationen zur Region zusammengestellt:

Salzburg Die Kulisse der historischen Stadt begeistert tagtäglich zahlreiche Besucher aus dem In- und Ausland.

Berchtesgaden Im malerisch gelegenen Ort gibt es eine Vielzahl an spannenden Ausflugszielen für die ganze Familie.

Bad Reichenhall Das bayerische Staatsbad mit rund 18.000 Einwohnern ist Kurstadt, Stadt der Brunnen, der Solequellen und der Solebäder.

Nationalpark Berchtesgaden Hohe Berge, tiefe Täler und klare Gebirgsflüsse sind charakteristisch für das 210 km² große Schutzgebiet direkt an der Grenze zu Österreich.

Ausflugsziele Wir haben für Sie einige besonders schöne Ausflugsziele in der Region zusammengestellt.

Geheimtipps Hier finden Sie die besten Geheimtipps in der Region - aber nicht weitersagen.

Unsere Ferienwohnungen auf der Hölbinger Alm liegen in bester Anbindung an die Schätze der Region. In wenigen Minuten Fahrtzeit erreichen Sie die Mozartstadt Salzburg, Berchtesgaden, Bad Reichenhall und eine bunte Vielfallt an spannenden Sport- und Freizeitangeboten. Stellen Sie jetzt eine unverbindliche Anfrage oder Buchen Sie Ihre Wunsch-Ferienwohnung direkt Online.

Thermen & Wellness

Von unseren Ferienwohnungen Hölbinger Alm aus befinden sich in erreichbarer Nähe von höchstens 30 Minuten mehrere Thermen & Wellnesseinrichtungen. Wir stellen Ihnen einige der schönsten Bäder vor.

Spa & Familien Resort RupertusTherme in Bad Reichenhall- Entfernung von unserem Gästehaus 9 km/ 10 Minuten

Wellness inmitten einer herrlichen Landschaft! Entspannen, die Seele baumeln lassen und natürliche Heilmittel hautnah spüren- das Spa & Familie Resort RupertusTherme eröffnet Ihnen dazu wundervolle Erholungsmomente. Die Therme bietet Erholungssuchenden mit ihren Solebecken, Saunen und dem Beauty- und Wellness-Zentrum vielfältige Angebote, um Körper und Seele zu verwöhnen.

Familienbad

Rutschen- schwimmen- toben- plantschen- das alles kann man nach Herzenslust im der RupertusTherme angeschlossenen Familienbad! Getrennt vom ruhigeren Thermenbereich können Kinder die Reifenrutsche hinunter sausen, die ganz Kleinen im Kinderbecken erste Erfahrungen mit dem nassen Element sammeln und Sportler im Sportbecken ihre Bahnen ziehen.

Watzmann Therme Berchtesgaden- Entfernung von unserem Gästehaus 30 km/ 30 Minuten

Eine kleine Auszeit vom Alltag, ein paar Stunden Entspannung oder große Abenteuer im Wasser erleben. In der Watzmann Therme in Berchtesgaden sind Ihrem Badespaß auf einer Wasserfläche von 900 m² keine Grenzen gesetzt! Für Nervenkitzel sorgt die 80- Meter-Rutsche "Black Hole". Sollten Sie eher ruhige Momente suchen, dann sorgen Sauna- und Solelandschaft mit wohltuender Wärme und entspannenden Düften für Erholung.

PRIENAVERA in Prien am Chiemsee- Entfernung von unserem Gästehaus 47 km/ 34 Minuten

Bewegung und Entspannung an einem Ort, nirgends fällt dies leichter als im Erlebnisbad Prienavera direkt am Ufer des Chiemsees mit Blick auf das Schloss Herrenchiemsee. Entschleunigen Sie bei einer Massage im großen Wellnessbereich oder erleben Sie fröhlichen Badespaß mit ihrer ganzen Familie.

VITA ALPINA in Ruhpolding- Entfernung von unserem Gästehaus 29 km/ 25 Minuten

Erlebnisbad und Urmeer-Therme in einem. Eine Meeresbrandung mitten in den Alpen, Riesenrutsche und Wasserspielplatz- hier kommt die ganze Familie auf ihre Kosten! Genießen Sie auf den Sprudelliegen das das unvergleichliche Ruhpoldinger Bergpanorama und lassen Sie sich im warmen Wasser treiben. Gönnen Sie sich eine kleine Verschnaufpause vom hektischen Alltag!

Bergbahnen

Sie möchten einen Ausflug auf den Berg machen und unvergleichliches Gebirgspanorama genießen? Genießen Sie die Natur und schnuppern Sie Bergluft auf einem der zahlreichen Gipfel der Umgebung!

Predigtstuhlbahn

Der Predigtstuhl bei Bad Reichenhall gehört zu den schönsten Ausflugsbergen der Alpen. Er liegt 1.100 Meter über der Stadt und ist sowohl in 8,5 Minuten, als auch zu Fuß in knapp drei Stunden erreichbar. Die Predigtstuhlbahn wurde 1927/28 erbaut und bringt seitdem zuverlässig ihre Gäste auf den Predigtstuhl. Sie ist die älteste im Original erhaltene Großkabinenseilbahn der Welt und war damals ein Meilenstein im Seilbahnbau. Sie wird auch liebevoll als Grande Dame der Alpen bezeichnet und steht zurecht unter Denkmalschutz. Vom Gipfel des Predigtstuhls erblickt man sowohl das Watzmannmassiv und den Hochkalter, die Reiteralm, die zentralen Hochalpen als auch die Tiroler und Chiemgauer Alpen. Statten Sie der historischen Bergbahn einen Besuch ab! Sie ist nur etwa 11 km (ca. 13 min) entfernt von unserem schönen Gästehaus "Hölbinger Alm".

Jennerbahn

Die Jennerbahn am Königssee- nur 35 km und ca. 36 Minuten von der Hölbinger Alm entfernt- erschließt eine Fülle genussreicher Wandererlebnisse. Nach bequemer Auffahrt in Zweierkabinen geht es auf Schusters Rappen hinein in die Naturschönheit des Nationalparks Berchtesgaden. Das gut ausgeschilderte Wegenetz eröffnet individuelle Möglichkeiten- ganz nach Kondition und Können. Genießen Sie einen kurzen Spaziergang zum Jennergipfel (1.874 m) und seinen unvergleichlichen Ausblick auf die 2.000 m steil abfallende Watzmann- Ostwand und den Königssee! Wenn Ihnen nicht der Kopf nach Wandern steht, dann empfehlen wir die Fahrt zur Bergstation, wo die Sonnenterrasse zum Verweilen bei einer Tasse Kaffee einlädt!

Rauschbergbahn

Die Rauschbergbahn ist eine 1953 in Ruhplding in Betrieb genommene Luftseilbahn, welche nach nur etwa 32 km und 30 Minuten Fahrzeit von unserem Gästehaus zu erreichen ist. In nur 5 Minuten bringt Sie die Rauschbergbahn bis zur auf 1.650 m gelegenen Bergstation, von wo aus der Alpenlehrpfad beginnt. Entlang dieses Themenweges erfahren Sie Wissenswertes über die Entstehung der Alpen und über die heimische Tier- und Pflanzenwelt. Einzigartig sind die vom Künstler "Angerer der Jüngere" errichteten Skulpturen der "Himmelskletterer" oder "Adams Hand". Seit Juni 2016 können Besucher den "Holzgeisterweg" erforschen- es handelt sich hierbei um interaktive Stationen zum Spielen und Lernen mit den Kernthemen Schutzwald und Totholz.

Untersbergbahn

Der Untersberg ist ein Bergmassiv der nördlichen Kalkalpen mit einer Ausdehnung von etwa 70 km² im Südwesten des Flachgaus an der Grenze zu Bayern- circa 18 km und somit 20 Minuten von der "Hölbinger Alm" entfernt. Bei einem sonst ausgeprägten Gipfelplateau verfügt er über die Hauptgipfel Hochthron (1.972 m) und Salzburger Hochthron (1.853 m). Erschlossen ist das Massiv durch die Untersbergseilbahn und Wanderwege. Bei klarer Sicht hat man einen 360° Panoramablick über das Rosittental und das Gebirgsjägerdenkmal bis ins Salzkammergut und die Hohen Tauern, sowie das Tennen- und Hagengebirge.

Kontakt Ferienhaus Hölbinger Alm – Aufham-Anger

Wir freuen uns über Ihr Interesse! Wählen Sie unter folgenden Kontakt-Möglichkeiten:

  1. Ferienwohnung Online Buchen
  2. Unverbindliche Anfrage
  3. Kontakt-Formular
  4. Anreise

 

Hölbinger Alm
Kirchenstraße 53
83454 Aufham/Anger


Telefon: 08656/848
Fax: 08656/9833930

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei weiteren Fragen oder Wünschen freut sich Familie Lerach über eine Anfrage von Ihnen, oder rufen Sie uns einfach an: Tel. 08656/848

Geheimtipps

Wir haben für Sie die besten Geheimtipps in der Region zusammengestellt.

Geheimtipp Nr. 1: Die Kunst mit Vögeln zu jagen

Wanderfalke, Habicht, Wüstenbussard und Steinadler sind die Haupakteure bei der Greifvogel-Flugschau der Landesfalknerei auf Burg Werfen.

Auf ihrem steil aufragenden Kegelfelsen, hoch über dem Salzachtal thront die Burg Hohenwerfen. Trutzig blickt sie ins Tal und zeigt noch heute ihre strategische Wichtigkeit für die früheren Landesherrn.

In ihren mächtigen Burgmauern beheimatet Hohenwerfen heute neben einer bedeutenden, historischen Waffensammlung, auch den Landesfalkenhof mit dem 1. Österreichischen Falknereimuseum.

Die Falkner zeigen mehrmals täglich, wie früher die Beizjagd durchgeführt wurde. So können Sie bei der Greifvogelschau die gefiederten Kampfgesellen bei ihren Flug- und Jagdkünsten beobachten.

Nähere Informationen unter http://www.salzburg-burgen.at/de/werfen/besucherinfo oder Tel. 0043/64687603

Anfahrt: A8 Piding – Salzburg – E55 Hallein – Werfen, ca. 48 km, Fahrzeit ca. 25 Minuten.

Geheimtipp Nr. 2: “Ich möcht´so gern der Spielball von Wind und Thermik sein.”

Wer gern mit einem warmen Hangwind zum Fliegen abheben will, der sollte sich an den erfahrenen Tandem-Gleitschirmpiloten, Herbert Heinz, wenden.

Wie ein Adler, lautlos von der Luft getragen, mittels thermischer Winde Flughöhe gewinnend, das sind die idealen Bedingungen für einen Tandem-Gleitschirmflug. Mit einem professionellen Piloten können Sie auch als ungeübter Passagier in einem Doppelsitzer-Gleitschirm mitfliegen. Sie sitzen ganz vorne und erleben so hautnah die Faszination des “motorlosen” Fliegens.

Nähere Informationen unter http://www.tandemflug-bgl.de oder Mobiltel. 0176/96042271 oder 0160/7257642

Anfahrt: Piding – Bad Reichenhall – Predigtstuhl, ca. 9 km, Fahrzeit ca. 10 Minuten.

Geheimtipp Nr. 3: Fühlen, genießen, sehen, hören, schmecken, entdecken und spüren, – alles im HANGAR-7

Welt der Fluggeräte, Rennmaschinen, Glas-Architektur, Konzert-Kultur, botanische Hingucker, europäische Kochkunst, Theaterwelt oder Kunstausstellungen renomierter Künstler, – alles unter einem Dach, – alles im HANGAR-7 in Salzburg.

Hangar-7, die Dynamik einer Idee.

Ursprünglich geplant, um die stetig wachsende Sammlung historischer Flugzeuge der Flying Bulls zu beherbergen, ist der Hangar-7 heute ein Synonym für avantgardistische Architektur, moderne Kunst und Spitzengastronomie.

Die flügelförmige Konstruktion – eine atemberaubende Mischung aus Glas und Stahl – fügt sich perfekt in die Landschaft ein. Der Blick auf die majestätischen Alpen verstärkt die außergewöhnliche Spannung des Ortes. Längst ist der Hangar-7 ein internationaler Treffpunkt für Liebhaber der historischen Aviatik. Und er ist auch ein Ort für erfolgreiche Ausstellungen. Dreimal im Jahr präsentiert HangART-7 zeitgenössische Kunst eines anderen Landes.
Alles ebenso einmalig wie das Restaurant Ikarus, das seine Gäste mit internationaler Kochkunst auf höchstem Niveau verwöhnt.

Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Besuchen Sie den HANGAR-7. Und das Beste: Fast alles kostet keinen Eintritt, nur Essen und Trinken sollte man bezahlen.

Probieren Sie es aus. Nehmen Sie diese Gelegenheit unbedingt wahr.

Nähere Informtionen unter: http://www.hangar-7.com oder Telephon: +43/662/2197

P.S.: Für Cocktail-Liebhaber und Leute ohne Höhenangst hat die Hangar-7-Cocktailbar ihre Pforten geöffnet. Geniesen Sie Ihren Drink direkt unter der Gebäude-Glaskuppel und betrachten Sie die Welt unter Ihren Füßen durch den durchsichtigen Glasfußboden. Nichts für Ängstliche, aber trotzdem toll!

Geheimtipp Nr. 4: Goldrausch im Rauristal – Goldschürfer gesucht!

Einmal selbst auf Goldsuche gehen? In einem Gebirgsbach stehen und Gold waschen? Im Rauristal im Salzburger Land haben Sie die einmalige Gelegenheit dazu.

Ein großer Spass für Jung und Alt. Seit Jahrhunderten wird im Rauristal Gold geschürft und heute noch gefunden. Unter fachmännischer Anleitung, mit dem entsprechenden Werkzeug ausgerüstet, können Sie auf die Suche nach diesem seltenen Edelmetall gehen. Ein Urlaubsspass, der weit und breit einmalig ist. Auf geht´s ins Salzburger Tauerngebiet. Die etwas weitere Anfahrt lohnt sich.

Nähere Informationen unter http://www.raurisertal.at oder Tel. 0043/6544 20022

Anfahrt: A8 Piding – Salzburg A10 – Hallein – Saalfelden – Kaprun – Rauris, ca. 95 km, Fahrzeit ca. 90 Minuten.

Ausflugsziele

Wir haben für Sie einige besonders schöne Ausflugsziele in der Region zusammengestellt.

Salzburg

Wir halten es mit dem Dichter-Philosophen Alois M. Heibert, der einst meinte: “Es gibt keinen Tag im Jahreszyklus, an dem es sich nicht lohnt, mein stolzes Salzburg zu besuchen.”

Gerade Musik- und Kulturbegeisterte kommen in der Stadt an der Salzach rundum auf ihre Kosten. Theater, Tanz und große Musikinszenierungen von internationaler Bedeutung sind die Markenzeichen der Mozart-Stadt. Legendär sind die Salzburger Festspiele, die jedes Jahr ein Kenner-Publikum zu begeistern wissen.

Genießen Sie nach einer solchen Kulturveranstaltung österreichische Spezialitäten in einem der zahlreichen Kaffehäuser oder lassen sie ihren Blick von der hochoben gelegenen Burg über die Dächer Salzburgs schweifen.

Salzburg freut sich auf Ihren Besuch!

Mehr Infos auch unter: http://www.salzburg.info/de/

Obersalzberg

Diese Geschichte darf sich nicht wiederholen! Der modern und liberal denkende Mensch informiert sich.

Besuchen sie die Dokumentation am Obersalzberg bei Berchtesgaden, um sich über das historische Geschehen zu NS-Zeiten zu informieren.

Bis heute ist die Dokumentation Obersalzberg die weltweit einzige Dauerausstellung, die sich mit allen wesentlichen Themen der NS-Zeit beschäftigt. Sie will hohen fachlichen Ansprüchen genügen, wendet sich aber primär an den historischen Laien.

Der Obersalzberg, seit 1923 Hitlers Feriendomizil, wurde nach 1933 zum zweiten Regierungssitz neben Berlin ausgebaut. Im Unterschied zu allen anderen vergleichbaren Einrichtungen (KZ-Gedenkstätten, Holocaust-Museen, NS-Dokumentationszentren) und temporären NS-Ausstellungen beschränkt sich die Dokumentation daher nicht auf die Ortsgeschichte und auf Ausschnitte der historischen Wirklichkeit, sondern verbindet die Geschichte des Obersalzbergs mit einer Darstellung der zentralen Erscheinungsformen der nationalsozialistischen Diktatur.

Mehr Infos unter: http://www.obersalzberg.de/

Bad Reichenhall, die Perle am Fuße des Predigtstuhls

Durchatmen, entspannen und das wohltuende AlpenKlima spüren!

Umgeben von niedrigen und hohen Bergen, durchströmt von anmutigen Flussläufen, das ist das Städtchen Bad Reichenhall. Ein Bayerisches Staatsbad, das auf den Kurbesuch vieler prominenter Weltenbürger zurückblicken kann.

Reich und bekannt geworden ist die Bäderstadt durch den medizinischen Kurbetrieb und die Salzgewinnung bereits seit dem frühen Mittelalter. Nach heute basiert der Wohlstand dieser Stadt auf diesen beiden Wirtschaftssäulen.

Zur heutigen Erlebniskultur zählen die vielfältigen Konzerte, gepaart mit künstlerischen Tanz und Theaterproduktionen. Für Kurzweil sorgen die staatliche Spielbank, die Rupertus-Therme, die Alte Saline oder eine Seilbahnfahrt auf den Hausberg “Predigtstuhl”.

Mehr Infos auch unter: http://www.bad-reichenhall.com

Salzbergwerk in Berchtsgaden

Gehen Sie im Salzbergwerk Berchtesgaden auf Zeitreise und erleben sie die faszinierende Welt des Salzes!

Einfahrt in den Salzstollen mit der sog. “Bockerlbahn”, geführter Besichtigung des Stollens, Fahrt über den unterirdischen Salzsee und vieles mehr.

Mehr Infos unter: http://www.salzzeitreise.de/

Marktgemeinde Berchtesgaden, ein städtisches Dorf

Wenn man das Wort “Berchtesgaden” hört, denkt der Gast zunächst einmal an den Landstrich “Berchtesgaden” und erst der Ortskundige auch an die Gemeinde “Berchtesgaden”.

Schon der bayerische Philosoph Alois M. Heibert wusste über die Schönheit dieses “einzigartige Fleckerl Erde” zu berichten und besuchte regelmäßig die Natur- und Kulturgüter dieser Gegend. Der Königssee, das Kehlsteinhaus, die Königsseer Ache und der Berchtesgadener Talkessel mit seinem gewaltigen Hochgebirgspanorama haben es ihm angetan. Er war einer der ersten Sommerfrischler, der die Gemeinde Berchtesgaden regelmäßig als Kurgast besuchte. Vielleicht war dies der Grund für das Erreichen seines biblischen Alters von 102 Jahren.

Machen Sie es Alois M. Heibert nach und wandeln Sie auf seinen Spuren. Sommers wie winters gibt es dort viel zu erleben und zu bestaunen.

Mehr Infos auch unter: http://www.gemeinde.berchtesgaden.de

Eisschnelllauf, Eishockey und Eiskunstlauf in Inzell

Bei dem Wort “Inzell” denkt jeder Wintersport-Interessierte sofort an Eisschnell-Lauf, Eishockey und Eiskunstlauf. Diese drei Sportarten haben seit einigen Monaten eine neue Heimat, die Max-Aicher-Arena. Der Ort und die neue Sportstätte sind einen Besuch wert.

Nähere Infos auch unter: http://www.dec-frillensee.de

“Bob und Rodel gut”, … auf der Kunsteisbahn am Königssee

Der Bob, der Rennrodel und der Skeletonschlitten sind die Gerätschaften, mit denen sich die Athleten in die Eisröhre stürzen. Die Kunsteisbahn am Königssee ist eine der bekanntesten Wintersportstätten in den bayerischen Alpen.

Wagemutige Gäste können sich als Co-Pilot in einem Bob auf ein Abenteuer einlassen. Mit 120 Stundenkilometern durch den Eiskanal jagen und den Druck der Kurven am eigenen Körper spüren. Einmal der “Bremser” bei der Formel 1 des Wintersports sein und den frischen Fahrtwind, der den Profis bei Weltmeisterschaften und internationalen Großereignissen um den Helm strömt, selbst fühlen. Das alles können jetzt mutige Wintersportfans von Oktober bis März auf der Kunsteis-Bobbahn am Königssee selbst erfahren.

In Originalrennbobs geht es mit erfahrenen Piloten auf der Weltmeisterstrecke durch den 1.210 m langen Eiskanal am Fuße des Watzmannmassivs. Wenn Sie selbst ein besonderes Erlebnis oder ein Geburtstags- bzw. Weihnachtspräsent suchen, dann ist das Rennbob-Taxi genau das Richtige für Sie. Kommen, sehen, staunen und selbst ausprobieren.

Nähere Infos und Termine auch unter: www.rennbob-taxi.de

Laufen, zielen, treffen, das ist Biathlon in Ruhpolding

Was hat das Biathlon-Stadion in Ruhpolding nicht schon alles erlebt. Nationale und internationale Biathlon-Meisterschaften mit großartigen Siegern, unglücklichen Verlierern und einem begeisterten Publikum. Aus deutscher Sicht erinnert man sich gerne an die früheren Sportgrößen wie Uschi Disl, Martina Zellner, Fritz Fischer, Herbert Fritzenwenger, Frank Luck, Ricco Groß und viele andere mehr.

Wer heute diese Sportstätte in Ruhpolding besucht und etwas Glück hat, dem kann schon mal die Magdalena Neuner oder Andrea Henkel über den Weg laufen. Dass dann ein Autogramm von einer solchen Spitzensportlerin drin ist, scheint sehr wahrscheinlich.

Nähere Infos auch unter: http://www.biathlon-ruhpolding.de

Musikstadt Salzburg

Salzburg ist die Musikstadt schlechthin – neben moderner und zeitgenössischer Musik hat auch die klassische Musik in Salzburg ihre tiefen Wurzeln, sowie “The Sound of Music”.

Die Mozartstadt Salzburg steht für ein breites Spektrum musikalischer Spektakel, die nicht nur von den Festspiele bestimmt werden, sondern auch durch Kultureinrichtungen und vielschichtige Konzertangebote. So etwa das Mozarteum Orchester, die Musikbeiträge des Landestheaters, die Internationale Stiftung Mozarteum, die Salzburger Kulturvereinigung, die Bachgesellschaft und die Camerata Salzburg sowie die Junge Philharmonie, ebenso wie durch die Vielzahl an Chören.

Salzburg: das ist auch die Stadt der “Sound of Music”. Das weltberühmte Musical mit der Musik von Richard Rodgers und Texten von Oscar Hammerstein hat hier seinen Uhrsprung. Besuchen Sie die Original Schauplätze der Familie Trapp, genießen Sie eine Sound of Music Tour, dinieren Sie bei der Sound of Music Dinner Show oder verfolgen Sie die berühmte Verfilmung in Salzburgs Kinosälen. Ein Musical kommt nach Hause - unter diesem Motto steht die Salzburger Erstaufführung des Welterfolges. Das Stück ist vorerst bis Mai 2014 zu sehen.

Kongress- und Messestadt Salzburg

Im Messe-Zentrum Salzburg finden ganzjährig Publikums- und Fachmessen zu einer Vielzahl von Thematiken statt. Von der “absolut allrad” bis hin zur “Tracht & Country” wird das moderne Messezentrum allen Ansprüchen gerecht. Außerdem finden ganzjährig vielseiti

ge Kongresse und Events im Messezentrum Salzburg den idealen Veranstaltungsort.

Die Hölbinger ist nur 17 Kilometer vom Messezentrum entfernt und über die Autobahn in nur 15 Minuten erreichbar.

Die unverfälschte Natur rund um die Hölbinger Alm und der nur wenige Meter entfernte Bergwald mit seinen kleinen Gebirgsteichen garantieren Erholung pur. Durch die perfekte Anbindung an die Salzburger Autobahn erreichen Sie das Messezentrum stressfrei in wenigen Minuten. So können Sie nach einem anstrengenden Messetag Ruhe genießen und neue Kräfte tanken.

×

Log in